Der sportliche Segeltörn auf dem Ijsselmeer

Mit einer Bavaria Segelyacht starten wir in Stavoren und werden das Ijsselmeer und seine urigen Häfen erkunden. Wer Lust hat, die Winschen zu kurbeln und am Ruder zu stehen, ist an Board immer willkommen. Ein erfahrener Skipper weißt euch gerne in die Segelkunst ein. 

Der Törn

Chillen im Yachthafen von EnkheuzenLos geht's am Freitag nachmittag ab Stavoren bzw. Lemmer mit einer Bavaria-Yacht. Je nach Crew-Wunsch und Windrichtung werden wir den nächsten Hafen ansteuern. Möglich wären zum Beispiel Orte wie Workum, Makkum oder Medemblick. Nach dem Anlegen kann wahlweise in der Kombüse an Bord gebrutschelt werden oder wir besuchen eines der urigen Restaurants und lassen uns verwöhnen. Nur die richtigen Seebären lassen sich jetzt noch in der nächsten Hafenkneipe nieder ...

Skipper RalleNach einem zünftigen Frühstück an Bord setzen wir am Samstag morgen die Segel. Ein paar Wenden und Halsen weiter können wir zum Mittag den nächsten Hafen anlaufen oder einen Snack auf dem Sonnendeck zu uns nehmen. Am Samstag-Abend sollten wir in Enkhuizen festmachen. Allein der gemütliche Stadthafen, in dem die Yachten im Päckchen liegen, ist ein Muss für jeden Ijsselmeertörn.

Auch am Sonntag wird nochmal richtig geschippert. Je nach Windstärke werden wir die 12 Seemeilen zu unserem Ausgangshafen über die Wellen reiten.

Weiter Infos gerne beim Skipper Ralf Hörbelt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel 0171-6329272